Binäre Optionen Strategie

Lernen Sie die besten Strategien für binäre Optionen kennen und profitieren Sie von diesem Wissen

Binäre Optionen Strategie - Lernen Sie die besten Strategien für binäre Optionen kennen und  profitieren Sie von diesem Wissen

Strategie für binäre Optionen mit Forex-Indikatoren

Es ist dringend davon abzuraten, mit binären Optionen zu handeln, ohne dabei eine entsprechende und vor allem gute Strategie anzuwenden. In diesem Falle empfiehlt es sich nämlich eher, sein Glück im Online-Casino zu versuchen und dabei von bestimmt höheren Payouts zu profitieren. Wendet man jedoch beim Trading mit binären Optionen eine valide Strategie an, sieht es schon wieder ganz anders aus. Was valide Strategien in diesem Umfeld angeht, sticht besonders die einer italienischen Seite für binäre Optionen heraus, doch dazu gleich mehr.

Um diese Strategie anzuwenden, müssen keinerlei Voraussagen gemacht werden. Vielmehr geht es darum, makroökonomische Forex-Daten als Grundlage zu nutzen – und zwar genau dann, wenn sie gerade veröffentlicht wurden. Perfektes Timing ist dabei das entscheidende Stichwort. In diesem Sinne sind wir auf Plattformen wie 24option angewiesen, da diese es erlaubt, Positionen in kürzester Zeit zu eröffnen und damit in vollem Umfang von jenen Trends zu profitieren, die man verfolgen möchte.

Wie man mit der Strategie für binäre Optionen mit Forex-Indikatoren investiert

Zunächst benötigen wir einen Forex Wirtschaftskalender. In diesem Kalender suchen wir uns jeden Tag die News mit drei Bullen-Symbolen heraus. Wir notieren uns Parameter wie Datum, Uhrzeit und die Währung, welche am meisten unter der entsprechenden Nachricht “leidet”.

Tipp: Die besten Wirtschaftsnachrichten sind jene mit drei Bull-Symbolen, die als einzige in einem definierten Zeitraum erscheinen.

Was müssen wir tun, sobald eine makroökonomische Nachricht veröffentlich wird?

In kürzester Zeit (d.h. innerhalb weniger Sekunden) setzen wir abhängig von der Nachricht auf steigende oder fallende Kurse mit einer Fälligkeit von 5  Minuten.

Um Ihnen noch deutlicher zeigen zu können, wann es sich empfiehlt auf fallende (ab) oder steigende (auf) Kurse zu setzen, habe ich folgendes Beispiel eingefügt

Beispiel:

Forex-Indikatoren

 

Auf der Abbildung lässt sich erkennen, dass wir für den Zeitraum 7. Februar 2014, 22:30 Uhr den NonFarm Payrolls-Indikator für den US-amerikanischen Markt gewählt haben. Dieser Indikator ist ein sehr wichtiger 3-Bullen-Indikator.

Der vorangegangene Wert lag bei 75k und der vorausgesagte bei 185k. Das tatsächliche Ergebnis lag bei 113k, also unter dem erwarteten Wert und damit auch die US-Währung schwächend. In diesem Fall haben wir sofort nach Erscheinen der Nachricht (113k) unser Investment auf steigende Kurse bei den Währungspaaren EUR/USD oder GBP/USD  gesetzt, wobei USD hier im Nenner ist. Eine andere Option, die wir hätten verfolgen können, wäre ein Investment auf fallende Kurse beim Währungspaar USD/JPY, wobei USD hier im Zähler erscheint.

Grafik Wirtschaftskalender

Die Abbildung oben zeigt das “In the money”-Ergebnis unseres Investments gemäß dieser Strategie. Ich habe den blauen Pfeil nach oben zeigend positioniert, um unseren Einstieg mit Ziel auf steigende Kurse zu veranschaulichen. Tatsächlich hat dieser Anstieg sofort dann stattgefunden, nachdem die Nonfarm payrolls-Nachricht veröffentlicht wurde. Das japanische Kerzenchart-Diagramm ist dabei auf einen Zeitrahmen von 5 Minuten eingestellt.

Welche Szenarien können sich nach einer Forex-Veröffentlichung ergeben?

▪   Sofern der veröffentlichte Indikator genau den von Experten prognostizierten Stand hat, investieren wir nicht (KEIN Trading)

▪   Sofern der veröffentlichte Indikator besser für die entsprechende

Währung ist als von Experten prognostiziert

  • eröffnen wir eine Call/Long-Position auf ein Währungspaar, bei dem diese Währung im Zähler ist, bei einer Fälligkeit von 5 Minuten
  • eröffnen wir eine Put/Short-Position auf ein Währungspaar, bei dem diese Währung im Nenner ist, bei einer Fälligkeit von 5 Minuten

 

▪   Sofern der Forex-Indikator schlechter für die entsprechende Währung ausfällt, als von Experten prognostiziert

▪      eröffnen wir eine Put/Short-Position auf ein Währungspaar, bei dem die entsprechende Währung im Zähler ist, bei einer Fälligkeit von 5 Minuten

▪      eröffnen wir eine Call/Long-Position auf ein Währungspaar, bei dem die entsprechende Währung im Nenner ist, bei einer Fälligkeit von 5 Minuten

 

Im Falle unseres Beispiels erwies sich das tatsächliche Ergebnis des Indikators als schlechter als von den Experten prognostiziert. Entsprechend haben wir also eine Put/Short-Position für das Währungspaar EUR/USD bei einer Fälligkeit von 5 Minuten eröffnet.

Warum wählen wir eine Fälligkeit von 5 Minuten?

Wir entscheiden uns für eine Fälligkeit von 300 Sekunden, weil wir beobachten konnten, dass es innerhalb der ersten 60 Sekunden bzw. sogar innerhalb der ersten 120 Sekunden zu einer bestimmten Anzahl an Rückprallen kommen kann, die unsere Strategie wirkungslos machen würden. 10 Minuten sind andererseits zu lang, sodass die von 24option vorgeschlagene Fälligkeit von 300 Sekunden, also 5 Minuten, als bester Kompromiss erscheint.

Weiterführende Überlegungen hinsichtlich dieser Strategie

Es sollte unbedingt davon Abstand genommen werden, während der Reden von Notenbankpräsidenten zu investieren. So unterliegen die Kurse gerade bei solchen Anlässen starken Schwankungen – und das bei praktisch jedem Satz, der im Rahmen solcher Reden fällt. Deshalb sollte gelten: KEIN Trading während entsprechender Verlautbarungen.

Auf dieser Seite habe ich Ihnen gezeigt, wie man von

Forex-Wirtschaftsdaten profitieren kann. Das freut mich einerseits sehr, andererseits jedoch muss ich auch an dieser Stelle nochmals betonen, dass es sich “nur” um eine Strategie handelt. Das bedeutet auch, dass jede/r, der/die dieser Strategie folgt, dies auf eigenes Risiko macht.