Binäre Optionen Strategie

Lernen Sie die besten Strategien für binäre Optionen kennen und profitieren Sie von diesem Wissen

Binäre Optionen Strategie - Lernen Sie die besten Strategien für binäre Optionen kennen und  profitieren Sie von diesem Wissen

Binäre Optionen – Investment, Betrug oder Glücksspiel?

Immer wieder lese ich auf verschiedenen Online-Trading-Seiten, dass man beim Thema binäre Optionen vorsichtig sein solle, da es sich hier nicht um seriösen Handel, sondern um eine Art Videopoker handle, um eine Art Glücksspiel mit entsprechenden Rot- und-Schwarz-Optionen des Roulette … 

Die Verfasser solcher Artikel und Seiten sind in der Regel Trader der “alten Schule”, die in gewisser Weise Panik auslösen, was das Investment in binäre Optionen angeht und die Besucher der Seiten davor warnen, dieses sehr gefährliche und riskante Investment einzugehen.

Was das beschworene Risiko angeht, stimme ich diesen Mahnern zu, doch bezüglich der Dramatisierungen muss ich einwenden, dass binäre Optionen nicht mehr oder weniger riskant sind als der Handel mit Devisen-Derivaten oder mit Aktien, auch wenn versucht wird, genau dies zu vermitteln und zu verbreiten. Teilweise kann ich mir das Lachen nicht verkneifen, wenn sie den Handel mit binären Optionen mit Glücksspielen oder Betrug vergleichen. Tatsächlich stammen diese Vergleiche von Menschen, die keinerlei Erfahrung oder Ahung haben, was die Dynamik binärer Optionen angeht. Natürlich – und das scheint offensichtlich – gleicht es einem Glücksspiel, wenn jemand ganz ohne Vorwissen in binäre Optionen und einfach aus einer  Laune heraus nur auf “Steigend” oder “Fallend” bzw. Long oder Short setzt. Davon ist natürlich nur abzuraten. Anders sieht es jedoch aus, wenn man eine valide Strategie verfolgt und ein professionelles Money Management betreibt. Dann nämlich erweist sich der Handel mit binären Optionen als veritables Trading. Die Trader alter Schule werden zudem nicht müde darauf hinzuweisen, dass wenn man bei binären Optionen Verluste erleidet, diese immer bei 100 Prozent der investierten Summe liegen. Dem kann ich nur zustimmen. Andererseits sollte man bedenken, dass man immer auch die Wahl hat, nur kleine Summe zu investieren und damit zu riskieren, aber auch die Chance zu schaffen, Gewinn aus diesem Investment zu ziehen – in sehr kurzer Zeit wohlgemerkt und ganz ohne Broker-Pips, wie sie bei Devisengeschäften üblich sind.

Ich möchte an dieser Stelle nochmals betonen, dass mir nichts daran liegt, das traditionelle Brokerage in Misskredit zu bringen.Vielmehr habe ich davor größten Respekt und ein ebenso großes Interesse daran.  Andererseits aber stört es mich, wenn ich lesen und sehen muss, wie manche, dem traditionellen Brokerage nahestehenden Seiten falsche Denkmuster und Horroszenarien verbreiten, was den Handel mit binären Optionen angeht.

Ich frage mich dabei nämlich, ob dies womöglich daran liegt, dass das traditionelle Brokerage durch das Aufkommen der binären Optionen um seine Pfründe fürchtet, hat es doch bereits einiges an Liquidität verloren, die ihrerseits in den Handel mit binären Optionen geflossen ist.

Man sollte bei allem Für und Wider immer bedenken, dass binäre Optionen eigentlich Hedging-Instrumente sind, die Risiken begrenzen sollen. Erdacht wurden sie von Sanford J. Grossman , einem angesehen Ökonomen der weltweit anerkannten Wharton School der Pennsylvania University. Das Ziel beim Entwickeln binärer Optionen war demnach sicher nicht, dem Staat eine weitere Einnahmequelle in Form eines weiteren Glückspiels zu sichern.